Wie können wir in stürmischen Zeiten im Innern stabil bleiben

Um diese Frage ging es letztendlich an der Session am 24. Oktober mit #Dadashreeje, dem indischen Mediziner, Humanist und Mentor. Inhaltlich ging es in die gleiche Richtung, wie das was wir von Dr. Joe Dispenza lernen können. Das was Dr. Joe Dispenza wissenschaftlich erklärt, vermittelt uns Dadashreeji in einfachen Worten, die aus dem Herzen kommen.

Gerne fasse ich meine Learnings kurz zusammen:

Wenn die Stürme im Aussen zunehmen (und das werden sie, wie wir im Moment täglich lesen, hören erleben können), können wir dem nur durch inneres Wachstum begegnen, ohne uns von den Dramen im Aussen hinreissen zu lassen und in sie einzusteigen oder sogar im schlechtesten Fall in den Widerstand damit zu gehen. Wir dürfen lernen in uns Freude und Frieden zu erfahren und dies auch nach aussen auszustrahlen.
Wie haben ein tieferes und ein höheres Bewusstsein. Alle Reaktionen, die auf energetisch niedrigen Gefühle (Angst, Eifersucht, Neid, Mangel) basieren, zeigen uns, dass wir aus einem tiefen Bewusstsein heraus agieren und getrennt sind, von der Verbundenheit.

In einem tiefen Bewusstsein, denken wir, dass unsere Realität die einzige Realität ist. Wir sind uns nicht bewusst darüber, dass unser Denken die Realität schafft und uns begrenzt.

Wenn es Dir gelingt, die Dinge die passieren, anzunehmen ohne sie zu bewerten, dann bist Du in einem höheren Bewusstsein. Es geht um die Neuprogrammierung des Gehirnes, was man sehr gut in den Büchern von Dr. Joe Dispenza nachlesen kann.

Dadashreeje sagt, dass es 7 Bewusstseinsstufen gibt (ohne in dieser Session näher darauf einzugehen). Wenn wir nicht versuchen, unsere Sicht auf das was passiert, unseren Umgang mit Situationen, unsere Reaktionen, etc. zu verändern, dann bleiben wir immer nur in einer Bewusstseinsstufe und kommen nicht auf eine nächst höhere. Wir können auch keine Stufe überspringen.

Damit wir aber auf eine höhere Stufe kommen, gibt er uns folgendes mit auf den Weg:
Fokussiere Dich darauf Dich zu verändern. Werde jeden Tag eine bessere Person und das Leben wird Dir alles zur Verfügung stellen, was Du brauchst. Versuche auf Ereignisse aus einem höheren Bewusstsein zu agieren.

Mit diesen 5 Schritten kommst Du dahin:
1. Versuche in kleinen Schritten, dass jeder Tag ein glücklicher Tag wird. Mache Dinge, die Dich glücklich machen.
2. Meditation. Finden eine Form der Meditation, die Dich in die Präsenz bringt. Das kann aufmerksames Beobachten oder Zuhören sein, ein bewusster Spaziergang in der Natur, Atembeobachtung, Sitzen in der Stille, etc.
3. Stelle Dich Deinen Ängsten. Schau Dir die Ängste an und setzte Dich mit ihnen auseinander. Frage Dich, ob Deine Realität und Deinen Blick auf die Angst wirklich stimmt.
4. Akzeptiere Dich so wie Du bist. Akzeptiere die Gefühle. Versuche nicht die Anderen zu ändern.
5. Mache alles was Du machst mit Liebe. Liebe alles was Du machst.

Teile diesen Beitrag:

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.