Resilienz – Umgang mit Krisen, die noch nicht einmal gedacht werden können

Newsletter 05.Mai 2022

 

Grüezi und guten Tag

Resilienz ist in aller Munde. Und doch bin ich mir nicht sicher, ob wir alle verstehen, um was es dabei im Kern genau geht und warum Resilienz die Kompetenz der Zukunft ist? 

Das Zukunftsinstitut schreibt in seinem lesenswerten Artikel zur Resilienz-Studie: 

„Das enorm hohe Mass an Nichtwissen, die Fülle der „unknown unknowns“, stellt die interdependente, hyperkomplexe Welt des 21. Jahrhunderts vor die Frage: Wie sieht ein produktiver Umgang mit Krisen aus, die nicht prognostiziert werden können – oder noch nicht einmal gedacht sind? 

Was bleibt uns also in einer Welt, in der Dinge passieren, die für uns nicht vorstellbar sind? Wie können wir uns darauf vorbereiten?

Wir können das nur indem wir konsequent, Tag für Tag unsere innere Mitte, unsere Wurzeln und gleichzeitig unsere Beweglichkeit stärken. Die Investition in unsere Resilienz ist die Beste, die wir aktuell tätigen können.

Das Zukunftsinstitut gibt dazu folgende Empfehlung:

  • Achtsamkeit fördern: Raum für Ruhe, Erholung und Regeneration ermöglichen. Meetingfreie Tage, Sabbaticals und Offline-Zeiten anbieten – oder praktische Angebote wie Yoga oder Meditation.
  • Wir-Kultur pflegen:  Die Ich-Entfaltung in Wir-Kontexten. Eine resiliente Unternehmenskultur setzt auf Wir-Kultur statt auf Ellenbogenmentalität.
  • Kreativität ermöglichen: Befreiung vom Kreativitätszwang. Offenheit für Kreativität: Freiräume, in denen Mitarbeitende andere, inspirierende Erfahrungen neben der Arbeit machen können.
  • Werte kommunizieren: Die Verschiedenheit im Miteinander kann durch gemeinsame Werte gestärkt werden.
  • Sinn stiften: Unternehmen müssen sich und ihre Angebote konsequent auf die Sinn-Parameter prüfen.
  • Ganzheitlich handeln: Unternehmen müssen Strukturen schaffen, die Resilienz auf allen Ebenen ermöglichen – für Menschen, für die Organisation und für die Gesellschaft.

 

Für die Open Mind Academy geht es noch eine Stufe tiefer. Ein Stück näher zum Ursprung und zur Quelle.

Wir betrachten die Ganzheit: Der Mensch wird nicht als Zahnrad, sondern als ganzes Wesen innerhalb eines Systems betrachtet, der mit allem verbunden ist.

Da wir die Zukunft nicht mehr voraussagen können, dürfen wir alle lernen auf unsere innere Stimme zu hören und dieser zu vertrauen. Dafür braucht es im Unternehmen einen Nährboden, wo folgende Fragen auf eine Antwort warten:

  • Kennen die Mitarbeitenden ihre Lebensaufgabe? 
  • Können Sie diese im Unternehmen einbringen?
  • Kennt das Unternehmen seinen Lebensauftrag? 
  • Sind Unternehmenswerte wahre und gelebte Werte? 
  • Hat das Unternehmen eine Seele? 
  • Ist das Arbeiten im Unternehmen beseelt? 
  • Können sich Mitarbeitende mit dem Unternehmen identifizieren? 
  • Dient der gängige Führungsstil dazu, das Mitarbeitende Freude daran haben, sich voll und ganz einzubringen? 
  • Herrscht eine Kultur des „Gesehenwerdens“? 
  • Hört man einander zu? 
  • Kommen die Leisen und die Lauten gleichermassen zu Wort?

Resilienz bedeutet für uns, den ganzen Prozess zu halten. Vom kognitiven Verstehen, über die herzorientierte Präsenz hin zum körperlichen Erfahren. Letztlich ein Prozess, der das tiefe Urvertrauen in uns stärkt. 

Wie sehen die Verantwortung von Unternehmen darin, die Stabilität ihrer MitarbeiterInnen zu stärken. Wenn Unternehmen der individuellen und kollektiven Entfaltung dienen, benötigt es keine Yogakurse oder Ähnliches. Dann wird der Yoga Kurs zum I-Tüpfelchen, aber nicht zur Kosmetik.

 

Schau doch mal, ob das neue Spirit Leader Programm etwas für Dich ist. Das ganze Jahresprogramm zu einem Preis. Du profitierst damit von meiner Freude: Menschen mit Transformationserfahrungen eine Bühne zu geben. Infos

 

Deine

Manuela Palla
Inhaberin der Open Mind Academy Schweiz

 

PS. Da wir als Open Mind Academy einen aktiven Beitrag zur kollektiven Resilienz leisten möchten, wollen wir die Veranstaltungen allen ermöglichen. Es gibt ab sofort einen Preis für SelbstzahlerInnen und einen attraktiven Unternehmenspreis, der bei mehreren TeilnehmerInnen aus einem Unternehmen deutlich günstiger wird. Alle Buchungsoptionen findest Du unter den jeweiligen Veranstaltungen.

Zu den neuen Angeboten

Resilienz - Führen mit der Intelligenz der Sinne - Hochsensibilität, eine super Power im Business - Energetisches Marketing - Frauen in der Führung: Kraftquellen durch achtsame Selbstführung erschliessen - Urvertrauen

4. Swiss Social Collaboration Summit

23. September, Zürich

Spirit Leader

Das Jahresprogramm zu einem Preis

Der kommende Community Dialog

Das Unsichtbare sichtbar machen

Der Zuhör-Club der Open Mind Academy

Der Treffpunkt für Zuhörer*innen

Teile diesen Beitrag:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.