Leader as Healer – Nicholas Janni

Der Titel „Leader as Healer“ hat mich bei meiner Recherche neugierig gemacht. Dabei bin ich auf Nicholas Janni gestossen, der zusammen mit der IMD Business School ein Webinar konzipierte.

Auf seiner Homepage schreibt er zu dieser Thematik folgendes:

„Wir treten jetzt in eine Welt ein, in der Pandemien und Klimanotfälle zum „neuen Abnormalen“ geworden sind. Im alten Führungsmodell sind „grosse“ Führungskräfte Treiber des Handelns, ihre Ziele primär instrumentell – Gewinnmaximierung, Wachstum und Aktionärsrendite – und ihre Beziehungen transaktional. Beherrscht von einer rationalen Modalität, die von Gefühlen und Empfindungen abgekoppelt ist, beruht ihre Macht auf dem Schwingen eines metaphorischen Schwertes auf dem Schlachtfeld des unerbittlichen Wettbewerbs.
Diese Führungspersönlichkeiten agieren aus einer „engen Bandbreite“ heraus, die durch das Primat des rationalen, strategischen Verstandes und eine Abkopplung von ihrem emotionalen und körperlichen Selbst gekennzeichnet ist. Sie funktionieren fast ständig in einer „Doing“-Modalität mit wenig oder keinem Zugang zum „Being“. So wird das Handeln zum Selbstzweck.
Während der lineare Verstand versucht, alles auf Details zu reduzieren, die bekannt und vorhersehbar sind, kann und wird sich die Komplexität einem solchen Ansatz nicht beugen. Die dringend benötigten höheren Ebenen des innovativen Denkens und der Intelligenz bleiben verschlossen, bis wir aus einem einheitlicheren Inneren heraus agieren können.
Heiler sind Führungskräfte, die nicht nur einen hoch entwickelten rationalen Verstand haben, sondern auch ihren emotionalen und physischen „Körper“ auf ein ähnliches Niveau gebracht haben. Sie haben verwundete Teile von sich selbst erforscht und integriert und höhere Ebenen des Bewusstseins und der Innovationsfähigkeit entwickelt, Fähigkeiten, die alle Kulturen seit Tausenden von Jahren beschreiben. Sie bringen ihr denkendes, emotionales und verkörpertes Selbst gemeinsam an den bildlichen Führungstisch und haben so Zugang zu einer weitaus größeren Bandbreite an Wahrnehmung und Intelligenz, als der denkende Verstand allein bieten kann.“

Auf youtube befinden sich 4 kurze spannende Teaser. Teaser Nr. 5 & 6 sind auf der Homepage vom IMD Business School mit einer kleinen Erläuterung ersichtlich.

In unserem Seminar „Ganzheitlich Führen – Raum halten als Führungskraft“ nähern wir uns mit Ralph Wilms diesen Themen ebenfalls an. Infos zum Programm gibt es hier

In unserem Seminar „Ganzheitlich Führen – Raum halten als Führungskraft“ nähern wir uns mit Ralph Wilms diesen Themen ebenfalls an. Infos zum Programm gibt es hier

Teile diesen Beitrag:

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.