Angstfrei arbeiten

Was macht ein grossartiges Team aus (ausführliche Erläuterungen hören Sie hier):

Die Harvard Business School-Professorin und Verhaltensforscherin Amy Edmondson gibt Tips, wie Sie das schaffen können 

Als Google eine zweijährige Studie darüber durchführte, was ein grossartiges Team ausmacht, überraschten die Ergebnisse einige. Sie fanden heraus, dass die leistungsstärksten Teams eines gemeinsam hatten: Sie fühlten sich psychologisch sicher und hatten keine Angst Fehler zu machen.

Mitarbeitende, die am Arbeitsplatz psychologische Sicherheit erfahren, fühlen sich ermuntert, Bedenken und Beobachtungen auszusprechen – ohne Angst vor einer Beschämung zu haben. Sie vertrauen darauf, dass sie sich mit Ideen und Meinungen äussern und Misslungenes zugeben können, ohne gedemütigt, ignoriert, abfällig behandelt oder beschuldigt zu werden. Sie gehenmehr Risiken ein und treffen schneller Entscheidungen.

Wie können Sie eine eine Kultur der psychologischen Sicherheit schaffen?

Die Harvard Business School-Professorin und Verhaltensforscherin Amy Edmondson gibt Tips, wie Sie das schaffen können (hören Sie ausführliche Erläuterungen hier):

  1. Fördern Sie die Neugier im Unternehmen.
  2. Fördern Sie die gesunde Debatte. Scheuen Sie sich nicht vor schwierigen Gesprächen. Gehen Sie Konflikte sofort an. Suchen Sie gemeinsam nach Lösungen.
  3. Fördern Sie eine Kultur, in der keine Schuldzuweisungen gemacht werden. Indem Sie die Angst vor Schuldzuweisungen beseitigen, schaffen Sie eine Sicherheitskultur für die Mitarbeitenden.
  4. Feiern Sie Ihre Misserfolge.Akzeptieren Sie gemeinsam mit Ihrem Team das Scheitern, ziehen Sie Lehren aus Dingen, die nicht funktioniert haben. 
  5. Ermutigen Sie die Mitarbeitenden, bei Bedarf um Hilfe zu bitten.
  6. Sanktionieren Sie klare Verstösse gegen Regeln und Werte.Psychologische Sicherheit wird durch faire, durchdachte Reaktionen auf potenziell schädliches oder nachlässiges Verhalten verstärkt statt verletzt. 
  7. Sagen Sie Danke und zeigen Sie Wertschätzung. Vor allem dann, wenn Mitarbeitende den Mut haben, Ihre Zweifel zu äussern oder auf potenzielle Fehler hinzuweisen.

 

Punkt 7 ist für uns Menschen unter Umständen nicht immer einfach. Vor allem dann, wenn wir meinen, zu wissen, wie die Dinge richtig sind. Es empfiehlt sich deshalb, etwas Abstand vom eigenen Ego zu nehmen und einen Blick auf das grössere Ganze zu werfen.

Mit unseren bewährten Angeboten unterstützen und begleiten wir Sie gerne dabei.

Teile diesen Beitrag:

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.