Resilient sein, heisst dem Leben Antworten zu geben

Grüezi und guten Tag!

„Wenn das Danach nicht zu erkennen ist, sollten Sie gestalten“, raten die Top Management Coaches Dorothea Assig und Dorothee Echter in einem Artikeln der Wirtschaftswoche den Managern in der aktuellen Situation.

Für die beiden ist klar, es wird es kein Zurück zu Vorher, zu unbeschwerten Zeiten  geben. Nur – das sagt sich leichter, als es zu akzeptieren ist. 

Für manche Führungspersonen ist es eine Zeit ungeahnter Entscheidungsfreiheiten, des Machtgewinns, der plötzlichen Karriereschritte, für andere ein komplettes existentielles Desaster, von monatelangem Tag-und-Nach-Arbeiten direkt in den Jobverlust, die Insolvenz, die Verschuldung. 

Und doch – trotz eventuellen Widrigkeiten – wir dürfen uns dem Leben stellen und Verantwortung übernehmen. 

Prof. Viktor Frankl, der jüdische KZ Überlebende und Begründer der Logotherapie formuliert es folgendermassen:

„Das Leben selbst ist es, das dem Menschen Fragen stellt. Er hat nicht zu fragen, er ist vielmehr der vom Leben her Befragte, der dem Leben zu antworten – das Leben zu ver-antworten hat.“

Nutzen wir als die Chance und antworten. Näheres erläutert und Prof. Pircher Friedrich im bewährtenResilienz Seminar.

Gemäss Assig und Echter, haben wir dazu folgende Möglichkeiten:

  • Vertrauen Sie der eigenen Ambition:Wie können Sie Ihre Ambition dem  Unternehmen und zum Wohl der Menschen nutzen?
  • Seien Sie im Lernmodus: Erfolgreiche Spitzenleute lernen zuerst über sich selbst. Welchen Gefühlen dürfen Sie nicht die Regie überlassen? Welche neuen Perspektiven und Erfolgsmuster gibt es für Sie? 
  • Öffnen Sie sich vorbehaltlos Neuem:Entdecken Sie die Welt jeden Tag neu – wie sie ist, und nicht wie sie war.  
  • Fühlen Sie sich als Teil von etwas Grösserem:Eine Gemeinschaft, in der es möglich ist, zu neuen Erkenntnissprüngen zu kommen, sich verbunden zu fühlen, im Diskurs über die Welt zu sein.
  • Tun Sie Gutes:Wenden Sie sich Menschen zu, die nicht privilegiert sind. Machen Sie ihnen und sich Freude und spenden Sie. Das Gefühl der Fülle ist ein Resonanzphänomen und entsteht im Tun, nicht im Bewahren.
  • Schlafen Sie gut: Sorgen Sie sich um sich selbst. Nur wer ausgeschlafen ist, hat Energie und kann Antworten auf das Leben geben. Nutzen Sie hierzu unsere Online Masterclass, deren Wirkung von den Absolventinnen sehr gelobt wird.

 

Gerne sind wir an Ihrer Seite und unterstützen Sie auf Ihrem Weg!

Teile diesen Beitrag:

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.