Mut zum Risiko: Umarme das Unbekannte und es wird Dein Freund

Anselm Nathanael Pahnke, Geophysiker, Filmemacher, Welterkunder

Der Geophysiker fuhr drei Jahre lang mit dem Fahrrad durch 40 Länder. Aus dem Impuls ein paar Wochen zu reisen, wurden mehrere Jahre und die Welt sein Zuhause. Es wurde eine Reise raus aus der Komfortzone und hin zu sich selbst. Eine Reise, die auch von Einsamkeit begleitet war und gleichzeitig zu Klarheit, Fokus und innerer Stärke führte.

Nach seiner Rückkehr produzierte Anselm mit einem kleinen Team ohne finanzielle Mittel einen Film aus seinen persönlichen Aufnahmen, der die Kraft Afrikas, die intensiven Erlebnisse und die innere Entwicklung einer solchen Reise zeigt. Mit 80.000 Besuchern ist der Film „Anderswo. Allein in Afrika“ 2019 die meistgesehene deutsch­sprachige Doku in den Kinos, dabei war dieser Film nie geplant. Anselm hat seine Reisedokumentation in 150 Kinos persönlich vorgestellt und sich den tiefgründigen Fragen der Zuschauer gewidmet.

Die Presse resümierte: “Ein sehenswerter Film, der vom Mut erzählt, Träume zu leben, und dabei auf sich und seine innere Stimme zu vertrauen.” (welt.de)

Anselm wird am Querdenker Retreat am 21. Januar dabei sein. Infos

Teile diesen Beitrag:

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.