Lernen ist das neue Arbeiten

Laut der 23. jährlichen globalen CEO-Umfrage von PwCsind 69% der Schweizer CEOs darüber besorgt, dass es den Mitarbeitenden an Zukunftskompetenzen fehlt. Trotzdem kommt das Umsetzen von Upskilling-Programmen hierzulande langsamer voran als weltweit.

Der Fachkräftemangel kann das Wachstum vor allem deshalb einschränken, weil er die Innovation erstickt und die Arbeitskosten erhöht. Wenn der richtige Kontext gegeben ist, können Menschen in hohem Masse anpassungsfähig sein – und Anpassungsfähigkeit wird von entscheidender Bedeutung sein.

Mitarbeitende sind bereit zu lernen

Die gute Nachricht ist, dass Mitarbeitende mehr als bereit sind, sich umzuschulen und weiterzubilden. Laut der weltweiten Umfrage von PwC bei mehr als 12.000 Arbeitnehmern, sind Mitarbeitende gerne bereit, zwei Tage pro Monat für Schulungen zur Verbesserung ihrer digitalen Fähigkeiten aufzuwenden. Digitale Fertigkeiten sind nur von kurzer Dauer, daher muss das Lernen kontinuierlich erfolgen und in die Unternehmenskultur eingebunden werden.

Entwicklung ist wichtig für das Glück der Mitarbeiter

Im Harvard Business Reviewheisst es, dass die Evolution uns zu den ultimativen „Lernmaschinen“ gemacht hat, und diese brauchen eine Prise Neugier, damit wir diese Lernfähigkeit voll ausschöpfen können. Wir sind mit dem Instinkt geboren, ein Leben lang zu lernen. Es macht also Sinn, dass wir bei der Arbeit ständig nach Möglichkeiten suchen, die Dinge mit der lebenslangen Lernfähigkeit besser zu machen.

Ann Schulte, Chief Learning Officer bei Procter & Gamble (P & G), erklärt in diesem Artikel, warum Lernen wichtiger denn je ist und wie die Strategie des Unternehmens dies widerspiegelt: Die schnellsten Lernenden gewinnen. In unsicheren und sich wandelnden Märkten stellen wir fest, dass Experimentieren, Feedback in kurzen Abständen und Anpassungsfähigkeit Wettbewerbsvoraussetzungen sind – und dies alles erfordert Lernen. Wir bieten einen einfachen Zugang zu Informationen und sorgfältig zusammengestellten Schulungen, die relevant sind und direkt angewendet werden können arbeiten.“

Dies ist nicht der Zeitpunkt, um sich zurückzulehnen und auf die Entwicklung der Ereignisse zu warten. Um auf die Zukunft vorbereitet zu sein, müssen wir das Lernen zu einem Teil unserer täglichen Arbeit machen.

Wir von der Open Mind Academy sind der Meinung, dass Persönlichkeitsentwicklung, Leadershipkompetenzen und Out of the Box – Denkendie Basis sind, um auf die Zukunft vorbereitet zu sein. Wirfreuen uns darauf, Sie auf diesem Weg zu unterstützen.

Teile diesen Beitrag:

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.