Bis 2030 fallen in der Schweiz eine Million Jobs weg

Wie können wir uns auf die Veränderung vorbereiten?

«Etwa 20% bis 25% aller beruflichen Aktivitäten werden bis zum Jahr 2030 automatisiert sein», heisst es in der bisher umfassendsten Analyse zu den Folgen der Digitalisierung der Schweizer Wirtschaft, welche die Fachleute von McKinsey dieses Jahr erarbeitet haben. Die Studie geht davon aus, dass in der Schweiz bis zum Jahr 2030 rund 1,0 bis 1,2 Mio. Arbeitsplätze gestrichen werden. Das ist die schlechte Nachricht.

Das ist die gute Nachricht

Insgesamt sei die Wirtschaft aber gut positioniert, um den Wandel bewältigen zu können. Aber die Digitalisierung benötigt einen „Mindjump“. Führungspersönlichkeiten müssen auf die Anforderungen des 21. Jahrhunderts vorbereitet werden. Es benötigt ein Wissen darüber, was sich aufgrund steigender Komplexität und Unsicherheit ändern muss? Wichtig ist vor allem die eigene mentale Haltung und die Reflexion über die Unternehmenskultur, in der man sich bewegt.

Das ist ein wesentlicher Schritt, auf dem wir Sie von der „Open Mind Academy“begleiten möchten.

Wir haben 20 Jahre Erfahrung in der Executive Ausbildung. Die Ergebnisse der McKinsey Studie deckt sich mit unseren Erkenntnissen. Entwicklung beginnt immer mit der inneren Haltung zu dem, was im Aussen passiert.

Unser Antrieb ist es, visionäre Menschen zusammen zu bringen. Menschen, die gemeinsam lernen, Fragen stellen und sich entwickeln möchten. Menschen, die Weiterentwicklung als Wertschöpfung begreifen. Wir vernetzen Menschen, die sich mit ihrer zukunftsorientierten inneren Haltung und ihrem visionären Handeln, erfolgreich der digitalisierten und analogen Welt bewegen. 

An unserem jährlichen Querdenker-Retreat am 23. Januar, beleuchten wir die Potentiale, die Dank der Digitalisierung, der Automatisierung und dem Einsatz künstlicher Intelligenz möglich sind. Wir stellen Fragen zum eigenen Mindset und geben Denkanstösse zur zukunftsfähigen Unternehmenskultur.

Auf der wunderschönen www.musikinsel.ch in Rheinau/Zürich bringen wir Sie einen Schritt weiter. Ein Ort, der mit seiner Ästhetik und seiner Ruhe gerade dazu animiert, die Welt für ein paar Stunden zu vergessen und sich voll und ganz dem inspirierenden, kompakten Austausch mit Menschen.Macher und Visionären aus der Praxis zu widmen.

Teile diesen Beitrag:

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.