günther_Wagner_freundlich.jpg

Die Herausforderungen von morgen schon heute im Blick haben

 

Die Pseudo-Veränderungen aus dem Elfenbeinturm führen im im globalen Wettbewerb immer schneller zu negativen Rückschlägen. Erfolgreich sind Sie hingegen, wenn Sie Ihr Unternehmen nicht nur rational, sondern emotional mit Haut und Haaren in ein neues Arbeitszeitalter führen. Prof. Dr. Heike Bruch, Leadership-Professorin an der UNI St. Gallen untersucht wissenschaftlich, dass 75 %  der Unternehmen den Digitalisierungsprozess falsch angehen und scheitern.  Nach Prof. Dr. Peter Kruse können die mit der Digitalisierung verbundenen hochkomplexen Herausforderungen nicht auf der gleichen Ebene gelöst werden, auf der sie auftauchen – sprich auf fachspezifischer Ebene.  Die wirtschaftliche Revolution ist nicht mit Funktionsoptimierung zu bewerkstelligen, sondern braucht einen Prozessmusterwechsel.  

Der Sinn dieser Veranstaltung begründet sich in einer weitreichenden, wirklich ehrlichen Auseinandersetzung mit dem unterschätzten Digitalisierungsprozess, in der Entwicklung von einem ehrlichen Kompetenzbewusstsein und einem entsprechenden Wissen, um den Bifurkationspunkt im Digitalisierungsprozess nicht zu verpassen.

 

Lernfelder

  • Die Zukunft der Arbeit bzw. die neuen Organisationsstrukturen im Digitalisierungsprozess.

  • Die neuen Aufgaben, ein neues Rollenverständnis in sich veränderten Strukturen und Umwelten. 

  • Aufbau eines neuen Führungsverständnis mit einem entsprechend ehrlich ausgerichteten Zukunfts- und Kompetenzverständnis.

  • Auseinandersetzung mit der eigenen Transformationsfähigkeit und der des Unternehmehens.     

 

Ihr Nutzen

  • Sie entwickeln eine konkrete, umsetzbare, couragierte Vision für sich und ihre Organisation in einer vernetzen, digitalen Lebens- und Arbeitswelt. 

  • Sie erkennen die zu oft vernachlässigten Faktoren, die Veränderungsprozesse negativ beeinflussen. 

  • Sie stärken Ihr Rückgrat, entwickeln neue Kräfte, erweitern Ihr Wissen in ungeahnter weitreichender Weise. Sie und Ihre MitarbeiterInnen finden Wege, aktiv und kreativ Innovationen voranzubringen, die im althergebrachten Arbeits- und Führungsverständnis oft undenkbar sind. 

  • Sie werden zu einem echten, aktiven Mitgestalter der Zukunft – nicht nur aus dem Elfenbeinturm heraus. 
     

Arbeitsweise dieser Veranstaltung

Systemisch – d.h., wir betrachten das Wissen, Erleben und Verhalten nicht isoliert, sondern immer in der Dynamik und Wechselbeziehung der relevanten Umwelten. Die Umsetzung und Ausgestaltung erfolgt an Hand der von den TeilnehmerInnen festgelegten Brennpunkte, welche damit äusserst individuell und entsprechend der Notwendigkeiten gesetzt werden können. Es gibt zwar einen roten Faden, der jedoch im Verständnis der Vernetzungsökonomie entsprechend frei und weitreichend zum Tragen kommt. Die TeilnehmerInnen werden so auch zu TeilgeberInnen der Veranstaltung. 

Günther Wagner, New Work Philosoph

Leadership in hochkomplexen Zeiten:  

Wie Sie den Prozessmusterwechsel schaffen

©2019 by Open Mind Academy
AGB / Impressum / Datenschutz